Tenpin-Bowler Jason Belmonte

Jason Belmonte (Australien) ist ein professioneller Bowlingspieler auf der PBA-Tour in den USA und anderen Wettbewerben auf der ganzen Welt. Er ist auch für seine kuriose Wurftechnik bekannt, dem „Two-handed Shovel Style“ (Zweihändiges Schaufeln), die ihm offensichtlich zusätzliche Kontrolle verleiht. Belmonte begann mit Tenpin-Bowling, um der Beste der Welt zu werden. Er ist derzeit der jüngste Spieler auf Tour, der dem Millionärsclub beigetreten ist. Der Champion hätte nie gedacht, dass er diesen kometenhaften Aufstieg erreichen würde, besonders als Kritik an seinem umstrittenen beidhändigen Bowling-Stil aufkam. Einige der Kommentare könnten denImage result for Tenpin-Bowler Jason Belmonte Bowlingsport insgesamt beschädigt haben.

Der Erfolg des „Zweihandschaufel-Stils“

Belmonte begann seine einzigartige Doppelgrifftechnik als Kleinkind, weil ihm die Kugel zu schwer war. Ihm wurde schnell klar, dass er Erfolg haben konnte, und so hat er trotz anhaltender Kritik diese umstrittene Bowling-Technik beibehalten. Zum Glück gab Belmonte nicht nach und er ist jetzt an der Schwelle, der beste Tenpin-Bowler aller Zeiten zu werden. Seit seiner ersten Teilnahme an der Profi-Tour im Jahr 2009 hat er neun Titel der PBA (Professional Bowlers Association) gewonnen. Er was außerdem der erste Spieler, der das USBC-Masters viermal gewinnen konnte. Der Profi-Sportler aus Orange (New South Wales, Australien) benötigte 2017 nur zwei weitere Majors, um statistisch als der beste Tenpin-Bowler der Welt zu gelten.

Privatleben

Angetrieben von der ständigen Kontroverse um seinen Wurfstil und dem Wunsch, der Beste zu werden, widmet Belmonte endlose Stunden dem internationalen Bowling-Wettbewerb. Sein Engagement ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass er in Australien lebt und jedes Jahr vier bis sechs Wochen auf der professionellen Tour verbringt. Es ist ein harter Zeitplan für Belmonte, besonders da er seine drei Kinder Aria, Hugo, Sylvie und Ehefrau Kimberly zurücklassen muss. Er verpasst regelmäßig wichtige Ereignisse wie Familiengeburtstage, doch er fühlt sich äußerst motiviert und will seine Familie stolz machen. Neben der Bowling-Tour und dem Gewinn weiterer Titel ist Belmonte dazu entschlossen, seinen Ruhm für die internationale Förderung des Tenpin-Bowlings zu verwenden.